Wo war ich? – DIY Weltkarte (zum runterladen)

Karte, Weltkarte, DIY, Bilderrahmen, Watercolor, Wasserfarben, Fähnchen, Reisen, Urlaub, schön, beautiful, farbenfroh, bunt, colorful

Schon oft habe ich bewundert, wie jemand Wände mit Fotos seiner vergangenen Urlaube ziert, oder einen Globus mit allen bereits bereisten Ländern im Wohnzimmer stehen hat. Das was ich allerdings am häufigsten gesehen habe, sind Karten, von diversen Ländern, oder gleich der ganzen Welt, auf denen schön verzeichnet ist, wo derjenige schon überall war. Immer wieder sehe ich so tolle Kunstwerke bei Pinterest und finde sie dann für unendlich viel Geld auf DaWanda oder Etsy wieder.
Letztes Jahr hatte ich schon beschlossen für meinen Freund zu Weihnachten (eigentlich wollten wir uns nichts schenken, aber so ist das ja immer) eine Karte zu machen, auf der unsere Reiseroute von Riga nach Helsinki verzeichnet ist. Das hat auch wundervoll geklappt, die Karte habe ich mir mit GoogleMaps und Photoshop zusammengezaubert und die Route schließlich mit Faden eingenäht. An jedem Ort wo wir übernachtet habe kleben dann kleine Herzen. Kitschig, aber ich finds toll!

Foto 22.01.16, 16 29 55 Riga_Karte

Bloß finde ich es auch super schön zu wissen, wo man schon überall war, welche Länder man gesehen hat und welche noch folgen sollen. Kurzerhand habe ich mich also aufgemacht, einige Inspiration gesucht und mal wieder meine tollen Faber Castell Wasserfarben-Buntstifte hervorgekramt. Jawoll, das sind Buntstifte, die man mit einem Pinsel und Wasser später schön verwischen kann (Aquarellstift heißt das dann offiziell), wodurch ein toller Wasserfarbeneffekt entsteht. Das Gleiche hatte ich ja auch schon beim Stormtrooper gemacht und war begeistert vom Ergebnis.
Ich habe mir also eine Weltkarte angeschaut, abgezeichnet (hat ewig gedauert und ich fürchte so ganz richtig ist das auch alles nicht, aber für meine Zwecke reicht es ja aus…) und dann mit einem Copic und Lineal in geraden Linien nachgezogen. So entsteht ein toller Umriss, es sieht geometrisch und sehr ordentlich aus und gibt mit den Wasserfarben hinterher einen schönen Kontrast.
Die Buntstifte habe ich dann flächig verteilt, sodass auch Verläufe entstehen und die Farbe immer etwas über die Outlines hinweg geht. Das ist natürlich Geschmacksache, ich finde es so ganz toll und es passt so schön in unser Wohnzimmer, das ansonsten eher nicht so bunt ist. (Mein Freund findet es zu pink, was soll man dazu sagen…)
Damit es dann noch richtig professionell aussieht habe ich noch fix einen Rahmen vom Ikea geholt (50×70 – Fiskbo von Ikea) in den das Bild perfekt gepasst hat. Das Plexiglas vorne habe ich weggelassen, da ich ja kleine Fähnchen an jeden Ort an dem wir waren setzen möchte. Bisher habe ich in die Länder Fähnchen gesteckt, in denen ich alleine war (pink) und in denen wir zusammen waren (grün). Es soll aber auch noch welche nur für ihn (blau) geben und natürlich für die Länder, in die wir gerne noch gemeinsam reisen wollen (gelb).
Die Fähnchen sind übrigens auch ganz leicht gemacht, einfach ein par Stecknadeln nehmen, Masking Tape/Washi Tape am oberen Ende drum herum machen und am Ende eine Spitze einschneiden, sodass die typische Fahnenform entsteht, wie auf den Fotos zu sehen ist.

Mir hat es super Spaß gemacht es zu basteln und daher habe ich mich mal hingesetzt, für alle, die vielleicht nicht die Zeit oder Lust haben, die Weltkarte nachzuzeichnen und es am PC mit Illustrator kurzerhand nachgezogen. Ihr könnt euch die Weltkarte im folgenden runterladen und im Copyshop eures Vertrauens ausdrucken, am besten natürlich auf schöne, bemalteres Papier 😉 Nur die Fähnchen müssen dann noch selbst gebastelt werden…

Viel Spaß damit 😉

Download Weltkarte

Karte_Bilderrahmen

Karte_Faehnchen

Du magst vielleicht auch

4 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.