Samstagbäckerei – Kirschquarkstreuselkuchen

streuselkuchen, kochen, Rezept, Kirschen, Rhabarber, diy, backen, lecker, omnomnom, Samstag,

Heut hat mich die Aufräum- und Saubermachwut gepackt und so wurde gesaugt, gewischt, die Küche geputzt, gewaschen und gebügelt. Und natürlich darf auch am Wochenende das Backen nicht fehlen, vor allem bei diesem miesen Wetter, da muss die Stimmung irgendwie aufgeheitert werden.

Diese ganze Hausarbeit kommt mir übrigens gerade sehr gelegen, da ich mal wieder schwer mit meiner Motivation, Dinge fürs Studium und meine privaten kreativen Arbeiten zu machen, zu kämpfen habe. Da kommt es sehr gelegen, dass ich die Bude auf Vordermann bringen muss und für die Familie von meinem Freund, die morgen zu Besuch kommt, backen kann. So nutze ich die Zeit immerhin sinnvoll und gammel nicht nur faul auf dem Sofa rum. <– hier fehlt der kleine süße Affe von Whatsapp der sich die Augen zu hält…

Heute wurde also groß eingekauft, zum einen fürs Mittagessen morgen und natürlich für den Kuchen. Morgen Mittag soll es einen griechischen Hackfleisch Eintopf geben, da bin ich schon sehr gespannt drauf. Fotos folgen natürlich, und falls es schmeckt auch das Rezept 🙂
Und seitdem ich weiß wie super lecker und einfach Quarkkuchen sind, komme ich da ja gar nicht mehr von los. Heute gibt es also einen Kirschquarkstreusel. Da der Teig dann doch etwas großzügig bemessen war für mein Blech, gibt es noch einen Mini Kuchen und ein paar kleinere Mini-Mini-Küchlein mit Rhabarber.

Hat jemand noch Tipps was man sonst so mit Rhabarber anstellen kann? Ein Kompott kocht gerade auf dem Herd, aber mir will einfach sonst nichts mehr einfallen und Kuchen haben wir hier erstmal genug… 🙂

Achso, und hier, bittesehr, das Rezept:

Zutaten:
Teig
250g Butter
150g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Ei
1 Prise Salz
1 Päckchen Backpulver
550g Mehl
Belag
1kg Quark
1 Päckchen Vanillezucker
100g Zucker
1 Ei
1/2 Zitrone
Obst nach Wahl (ich hatte Kirschen bzw. Rhabarber)

Zubereitung:
Für den Teig zuerst die Butter in einem Topf schmelzen und erkalten lassen.
Alle anderen Zutaten in eine Rührschüssel geben, die kalte Butter dazu und mit Knethaken krümelig verkneten.
2/3 des Teiges auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben und fest drücken. Den Rest des Teiges aufbewahren.
Für den Belag alle Zutaten bis auf das Obst miteinander mischen und auf den Teig aufs Backblech geben.
Darauf das Obst legen. Ich habe Kirschen aus dem Glas genommen und auf dem kleinen Kuchen Rhabarber. Die Menge variiert nach Geschmack. Den Rhabarber habe ich vorher noch etwas gezuckert… 🙂
Am Ende noch den Rest den Teiges als Streusel aufs Obst geben und dann für 40-50 Minuten bei 170 Grad im Ofen backen.

Genießt den Duft den der Kuchen in der Küche verbreitet, ich hätte am liebsten sofort alles aufgefuttert…

streuselkuchen, kochen, Rezept, Kirschen, Rhabarber, diy, backen, lecker, omnomnom, Samstag,
Kirschquarkstreuselkuchen
streuselkuchen, kochen, Rezept, Kirschen, Rhabarber, diy, backen, lecker, omnomnom, Samstag,
Rhabarberkuchen
streuselkuchen, kochen, Rezept, Kirschen, Rhabarber, diy, backen, lecker, omnomnom, Samstag,
Rhabarbermuffins

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.