Frühlingshafte Erdbeerkäsekuchentarte

Erdbeerkäsekuchentarte, Kuchen, Tante, Rezept, DIY, Kochen, Backen, lecker, Erdbeeren, Sommer, Frühling, Liebe, rot, Käsekuchen, Erdbeerkuchen, Herzen

Puh. Noch nie zuvor habe ich eine Tarte gemacht. Ich habe gar keine Tartform. Diese süßen flachen Formen, mit geriffeltem Rand. Ich dachte aber ich hätte eine. Typisch, so kurz nach meinem Auszug von zu Hause – (5 Jahre) – da kann man schonmal die eigene, mit der Küchenausstattung der Mama verwechseln. Naja, mittlerweile habe ich einige tolle Tarterezepte gelesen und es doch irgendwie immer verworfen, weil so eine ganze Tarte ja viel zu viel für mich und meinen (gefräßigen) Freund wäre. Aber heute hab ichs doch mal gewagt und einfach meine kleine, kleine Springform verwendet. Kann ich nur empfehlen, funktioniert wunderbar und wie bei meinen Mini Kuchen ist die Menge perfekt für Zwei.
Passend zum Frühling habe ich mich für eine Erdbeertarte entschieden und das Rezept noch mit einer Käse/Quarkkuchen Füllung erweitert.
Ich finde ihn unfassbar lecker, etwas wenig süß, aber mit Puderzucker oder Agavendicksaft dazu absolut perfekt.
Also, ran ans backen und traut euch, diesen gar nicht mal so kalorienreichen Kuchen zu backen! <3

Zutaten: (für eine kleine Springform 12-14cm Durchmesser)
1 Rolle fertigen Blätterteig (meiner war vom Aldi)
1/2 Zitrone
2 Hand voll Erdbeeren
130g Magerquark
1/2 Packung Vanille Puddingpulver
1 Päckchen Vanillezucker
2 EL Agavendicksaft (oder anderes zum Süßen)
1 Ei

Zubereitung:
Die Springform einfetten, den Blätterteig in die Springform legen und den überstehenden Rand abschneiden. Ich habe vorher eine runde Form ausgeschnitten und dann nur noch die kleinen überstehenden Teile abgeschnitten.
Den Quark mit dem Puddingpulver, Vanillezucker, Agavendicksaft und ein Ei vermischen und auf den Blätterteig geben.
Die Erdbeeren in beliebig große Stücke schneiden und mit dem Saft der halben Zitrone mischen. Falls gewünscht nach Geschmack noch Zucker oder anderes Süßungsmittel hinzugeben.
Den Erdbeermix auf den Kuchen geben, so viel, dass ein kleiner Hügel entsteht.
Aus dem übrigen Blätterteig mit einem Plätzchenausstecher, Formen ausstechen und auf dem Kuchen verteilen.
Das übrige Ei verquirlen und mit einem Pinsel auf dem Blätterteig verteilen, ruhig auch zwischen die einzelnen Teile, damit diese zusammenbacken können. (Ich habe etwa 1/4 Ei gebraucht, den Rest einfach beim Frühstück als Omelett essen 🙂 )

Erdbeerkäsekuchentarte, Kuchen, Tante, Rezept, DIY, Kochen, Backen, lecker, Erdbeeren, Sommer, Frühling, Liebe, rot, Käsekuchen, Erdbeerkuchen, Herzen
Springform mit Blätterteig
Erdbeerkäsekuchentarte, Kuchen, Tante, Rezept, DIY, Kochen, Backen, lecker, Erdbeeren, Sommer, Frühling, Liebe, rot, Käsekuchen, Erdbeerkuchen, Herzen
Kuchen gefüllt
Erdbeerkäsekuchentarte, Kuchen, Tante, Rezept, DIY, Kochen, Backen, lecker, Erdbeeren, Sommer, Frühling, Liebe, rot, Käsekuchen, Erdbeerkuchen, Herzen
Kuchen backfertig
Erdbeerkäsekuchentarte, Kuchen, Tante, Rezept, DIY, Kochen, Backen, lecker, Erdbeeren, Sommer, Frühling, Liebe, rot, Käsekuchen, Erdbeerkuchen, Herzen
Erdbeerkäsekuchentarte
Erdbeerkäsekuchentarte, Kuchen, Tante, Rezept, DIY, Kochen, Backen, lecker, Erdbeeren, Sommer, Frühling, Liebe, rot, Käsekuchen, Erdbeerkuchen, Herzen
Erdbeerkäsekuchentarte
Erdbeerkäsekuchentarte, Kuchen, Tante, Rezept, DIY, Kochen, Backen, lecker, Erdbeeren, Sommer, Frühling, Liebe, rot, Käsekuchen, Erdbeerkuchen, Herzen
Erdbeerkäsekuchentarte

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.