Ein Rezept, ein Rezept!

Knäckebrot, Dreiecke, Heidelbeere, Marmelade, Frischkäse, Essen, Backen, Rezept, Brot, Lecker, DIY

Ja was soll ich sagen, mal wieder ein Rezept. Obs am Frühling liegt, oder an meiner Motivation generell mal wieder mehr zu tun, weiß ich nicht. Aber zur Zeit backe und koche und bastle ich unwahrscheinlich gerne. Und sogar Hausarbeit macht Spaß!
Neulich habe ich tatsächlich freiwillig gebügelt. Dabei etwas Musik von DHL (nein nein, nicht das Versandunternehmen, Deep House London heißt das Ding) aufgelegt, schön laut gedreht und beim bügeln durch die Bude getanzt. Zum Glück haben wir ja Vorhänge, die für sowas mal genutzt werden können, sodass mich kein neugieriger Nachbar beobachten konnte. Kann ich jedem nur empfehlen. Musik hilft immer und überall und motiviert so schön, vorausgesetzt man hat die Richtige ausgewählt!
Hach ja. Aber nun zum Rezept. Letztes Wochenende hatte ich Besuch von zwei guten Freundinnen aus Bonn und da die zwei zum ersten Mal nach meinem Umzug bei mir waren, habe ich von einer selbst gebackenes Knäckebrot und Salz geschenkt bekommen. Das Knäckebrot war einfach zum niederknien. Sonntag Mittag war dann alles restlos verputzt und ich stand dumm da. Knäckebrot, generell Brot, habe ich noch nie selbst gebacken. Aber was soll, Herausforderung angenommen und Rezept erfragt. So schwer sah das Ding auch gar nicht aus, also ging Montag zum einkaufen und Montag Abend wurde gebacken. Jawoll, ich bin eine Frau der Tat. Zumindest manchmal und wenn ich Lust dazu habe 😀
Dabei herausgekommen ist ein tolles, knusperiges Knäckebrot, was noch am selben Abend und höchsten Morgen verputzt wurde. Sogar so schnell, dass mein Freund (der Arme) nichts probieren konnte und ich gezwungen war Mittwochs nochmal zu backen…

Genug gelabert. Hier ist das Rezept und ein par schöne Fotos <3

Zutaten:
120g Dinkelmehl
120g Haferflocken
100g Sonnenblumenkerne
50g Sesam
50g Leinsamen
1/2 Teelöffel Salz
1 Prise Zucker
2 EL Olivenöl
500ml Wasser

Zubereitung:
Alles gut miteinander mischen, geht wunderbar mit einem Kochlöffel und den sehr flüssigen Teig auf zwei mit Backpapier ausgelegte Backbleche geben. Den Teig gut verstreichen, sodass er überall ungefähr gleich dick ist.
Beide Bleche bei 170° etwa 60 Minuten backen.
WICHTIG: Nach etwa 15 Minuten das Knäckebrot in Stücke schneiden und danach weitermachen, da schneiden in festem Zustand nicht mehr möglich ist!

 

Das Knäckebrot mit Heidelbeermarmelade und Frischkäse:

Knäckebrot, Dreiecke, Heidelbeere, Marmelade, Frischkäse, Essen, Backen, Rezept, Brot, Lecker, DIY

 

Knäckebrot, Dreiecke, Heidelbeere, Marmelade, Frischkäse, Essen, Backen, Rezept, Brot, Lecker, DIY
Knäckebrot mit Avocado:

Knäckebrot, Dreiecke, Avocado, gesund, Essen, Backen, Rezept, Brot, Lecker, DIY

 

Und so sah es dann tatsächlich aus 😀

Knäckebrot, Dreiecke, Avocado, gesund, Essen, Backen, Rezept, Brot, Lecker, DIY

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.