Holla die „verkackte“ Waldfee

Jaja ganz toll. Genau wenn man es nicht gebrauchen kann kommt es ganz Dicke. Zur Zeit kommt bei mir vielen zusammen. Es sind Abgabewochen und ich komme quasi zu nichts mehr außer Hochschulkram. Letzte Woche war dann noch eine Ausstellung, die jedes Jahr von meiner HS organisiert wird, bei der ich ein bisschen mitgeholfen habe, viel wichtiger aber, bei der ich 10 meiner kleinen Monster zum Verkauf anbieten durfte. Die Kleinen saßen dort brav in einem Körbchen und haben auf einen lieben Menschen gewartet, der sie mitnimmt. Ja was soll ich sagen, 8 der Kleinen sind auch wirklich adoptiert worden und ich freue mich riesig! Mittlerweile ist ja auch mein DaWanda Shop online und ich hoffe, dass darüber noch ein par mehr Monsterlies ein neues Heim finden werden.
Joa aber all das sorgt nicht gerade für Entspannung in meinem Leben und nachdem ich vorletztes Wochenende noch beim Maifeld Derby (ein unglaublich schönes, nicht mehr so kleines Festival) hier in Mannheim war und dieses Wochenende somit komplett wegfiel, sowohl zum arbeiten als auch zum entspannen muss ich nun umso mehr ranklotzen. Und diese kleine blöde Waldfee sitzt mir einfach im Nacken und jedes Mal wenn ich auf meine Liste gucke, was noch getan werden muss verlässt ein leises, resignierendes „Holla die Waldfee“ meinen Mund. Und ich frage mich wie dieses kleine Biest wohl aussieht. Ein bisschen rosa, pummelig und mit ganz viel blödem Glitzer…
Naja naja genug gejammert. Zu wirklich kreativen Dingen außerhalb des Studiums komme ich gerade nicht, aber dazu ist das Ding ja auch da, was lernen und am Ende des Semesters wieder ein par tolle neue Projekte für mein Portfolio.

 

Und nun noch ein kleiner Eindruck vom Festival. Eine ganz tolle Band und ein wahnsinnig schönes Lied. Live waren sie nochmal um einiges besser. Aber das haben gute Live Bands ja so an sich 😉

Weiterlesen

1. Mai – Feiertag – freier Tag

Jaja die lieben Feiertage. Wer kennt das nicht. Man nimmt sich was ganz tolles vor, möchte die freie Zeit mit den Liebsten nutzen oder einfach mal ein bisschen raus aus dem Alltag. Und dann regnet es in Strömen, man ist krank und verbringt den Tag eingemummelt in eine Decke auf dem Sofa. In meinem Fall zum Glück mit einem netten Freund und warmer Wärmflasche auf dem Bauch. Naja und dann ist der Tag auch fast schon wieder rum und ich hab nichts geschafft. Ein eher unbefriedigendes Gefühl. Und so musste dann vorhin noch die Küche herhalten und wurde mal wieder aufgeräumt und dabei habe ich dann eine Kette gefunden, die ich mir letzten Herbst gekauft hatte. (Warum die jetzt ausgerechnet in der Küche lag ist eine gute Frage…Nein, ich bin nicht chaotisch…)
Die Kette ist eigentlich extrem schön, eine Statement Kette wie ich neulich bei Shopping Queen gelernt habe. Damals hab ich auch echt ein Schnäppchen geschlagen und die Kette bei Gero Mode für nur 2€ erstanden. Wie mir dann leider erst später auffiel fehlte eine Niete. Bastelfreudig wie ich bin habe ich mir immer vorgenommen aus ihr noch mal irgendetwas Schönes zu machen. Bis heute war es aber noch nicht dazu gekommen. Bis heute. In meinem Fimo-Fieber habe ich versucht die fehlende Niete nach zu kneten und bin echt erstaunt wie gut es aussieht. Natürlich erkennt man den Unterschied, aber von weiter weg glaube ich wird es nicht auffallen.
Und als ich dann schonmal am Fimo war ist auch noch ein nettes kleines Monster als Kettenanhänger entstanden 🙂

 

Die tolle kaputte Kette mit fehlender Niete:

Kette

 

Die Niete noch unlackiert:

Niete

 

Die Niete aufgeklebt und der Rand mit gelbem Nagellack lackiert:

Fertig

 

Das Monster Ding:

monster

Weiterlesen

Masern Monster Freckles

Hach ja. Ich liebe es ja zu nähen und besonders toll ist es wenn mal wieder ein neues Cuddly Monster geboren wird. Ich finde wirklich es ist wie eine kleine Geburt. Dieser Moment wenn man das Monster rumdreht, es füllt und zunäht und es dann fix und fertig in der Hand hat und es einen anstrahlt. Wie eine kleine Geburt.
Und dieses Mal habe ich neuen Stoff ausprobiert. Ich war zuerst skeptisch ob es gut aussieht mit so vielen Punkten und in braun, aber ich bin positiv überrascht. Es sieht ein wenig aus als hätte das kleine Ding Masern und passend dazu wurde es von einer Freundin Freckles getauft <3
Und hier ist es, das kleine Freckles:

freckles

Weiterlesen